Hundeshampoo – Worauf sollte bei der Auswahl geachtet werden?

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Insbesondere in der heutigen Zeit wird die Hygiene beim Mensch großgeschrieben. Aber auch das regelmäßige Baden eines Hundes mit speziell auf Hunde abgestimmten Shampoos und Pflegeprodukten ist wichtig.

Das Haarkleid hat eine wichtige Funktion zur Gesunderhaltung des Hundes. Es bietet Schutz vor Nässe, Kälte und Hitze. Bei doppelschichtigen Fellen, d. h. mit Unterwolle, dient es als Klimaanlage, da Unterwolle eine isolierende Funktion hat. Das Deckhaar lässt Wasser abperlen und schützt vor Sonneneinstrahlung.

Einen Hund nur mit Wasser ohne den Einsatz von Shampoo zu baden, macht den Hund nicht wirklich sauber. Wasser löst nur wasserlösliche Stoffe aus dem Fell. Zudem hat Wasser eine sehr hohe Oberflächenspannung, sodass ein komplettes Durchnässen des Fells, insbesondere bei Hunden mit Unterwolle, nahezu unmöglich ist.

Das Hundeshampoo reinigt nicht nur Haut und Fell gründlich, sondern pflegt und versorgt mit wichtigen Wirkstoffen und Feuchtigkeit, was zur Gesunderhaltung beiträgt. Eine nach dem Shampoo angewandte Spülung führt zusätzliche Pflege und Feuchtigkeit hinzu. Wenn der Hund öfters gebadet werden soll, empfiehlt es sich, auf ein Shampoo mit natürlichen Wirkstoffen und ggf. Inhaltsstoffen zurück zu greifen, da es in der Regel weniger aggressiv, milder und verträglicher ist, wodurch auch häufigeres Baden möglich ist.

Die Zusammensetzung guter Hundeshampoos berücksichtigt die besonderen Bedürfnisse von Haut und Fell. Neben fell-, haut- und farbspezifischen Eigenschaften haben die Shampoos stark rückfettende Eigenschaften und liegen im pH-neutralen Bereich (was einem pH-Wert von 7 entspricht). Aber Achtung: pH-neutral ist nicht mit pH-hautneutral zu verwechseln! PH-hautneutral entspricht dem pH-Wert der Haut des Menschen, welcher bei 5,5 liegt. Nur der auf den Hund abgestimmte pH-Wert gewährleistet, dass das Hautmillieu nicht gestört, sondern gestärkt wird. Daher sollte ein Hund immer mit speziellem Hundeshampoo und nicht mit Haarshampoo für Menschen oder Babyshampoo gewaschen werden.

Entscheidend für die Auswahl der geeigneten Pflegeprodukte und die Häufigkeit des Badens sind die Fellart, der Zustand von Haut und Fell, die Art der anschließenden Pflegebehandlung und das angestrebte Endergebnis. Ein Hundesalon badet in der Regel zuerst den Hund mit einem auf den Haut- und Felltyp abgestimmten Shampoo, um für die weitere Behandlung (z. B. Schnitt) ein optimales Ergebnis zu erzielen. Desweiteren ist für die Shampoowahl zu berücksichtigen, wie der Hund gehalten wird und mit welchen äußeren Einflüssen er in Kontakt kommt (schwimmt er viel, lebt er draußen, wird er zur Jagd oder zur Sucharbeit eingesetzt usw.). Zudem müssen vor der Auswahl Allergien (soweit bekannt) berücksichtigt und Parasitenbefall ausgeschlossen werden. Bei einer Krankheit des Hundes ist selbstverständlich ausschließlich das verordnete medizinische Shampoo anzuwenden, und auch im weiteren Verlauf der Pflegebehandlung wird in diesem Fall auf den Einsatz von anderen Pflegeprodukten verzichtet.

Die Haut ist der erste Faktor, nach dem sich die Shampoo-Wahl richten sollte. Das Shampoo sollte die Hauteigenschaften berücksichtigen. Es gibt verschiedenen Eigenschaften, die wir bei der Haut eines Hundes vorfinden können. Die Haut kann sehr trocken, gereizt, sensibel oder fettig sein. D. h. ein Hund mit trockener Haut sollte mit Shampoo und anschließender Spülung gebadet werden, die viel Feuchtigkeit spenden. Zu beachten ist, dass eine kranke Haut kein gesundes Fell hervorbringen kann.

Die Fellart bestimmt sich durch die Felllänge (kurz, mittellang, lang), Felldichte (mit oder ohne Unterwolle) und Felltextur (glatt, kraus, lockig, drahtig). Hunde mit anspruchsvollem Fell, insbesondere Langhaarhunde, benötigen individuelle Pflegeprodukte, um Haut und Haar intakt zu halten und mit Nährstoffen und Feuchtigkeit zu versorgen. Hunde, die unterschiedlichen Wetterbedingungen ausgesetzt sind, benötigen ein Shampoo mit stark rückfettenden Eigenschaften. Bei Hunden, die jagdlich geführt oder zur Sucharbeit eingesetzt werden, ist auf Shampoos mit Duftstoffen zu verzichten.

Pflege-Shampoos und -Spülungen können die Haarstruktur mit Feuchtigkeit und Wirkstoffen versorgen, um Haarbruch vorzubeugen, Schädigungen durch äußere Einflüsse zu minimieren, Farbe und Fellstruktur zu unterstützen und die Kämmbarkeit zu erleichtern. Zudem können sie die Haut in ihrer Funktion unterstützen und diese mit Wirk- und Nährstoffen versorgen, um Hautprobleme vorzubeugen bzw. zu lindern und das Haarwachstum anzuregen. Beispiele für geläufige Hundeshampoos:

  • Universalshampoo: bei regelmäßigem Bad und kein Bedarf an spezieller Pflege
  • Langhaarshampoo: antistatisch und feuchtigkeitsspendend, für Langhaar-, Feinhaarhunde
  • Reparierendes Shampoo: stark feuchtigkeitsspendend bei geschädigtem, sprödem Haarkleid
  • Volumenshampoo: texturgebend, für Rassen, die Fellvolumen benötigen (z. B. Pudel, Bichon)
  • Harthaarshampoo: stärkt die gewünschte harsche Struktur des Haarkleides
  • Shampoo für fettige Haut: starke Waschkraft, rückfettende Wirkstoffe sollten enthalten sein
  • Farbgebendes Shampoo: Natürliche Wirkstoffe, wie Holunder, Walnuss, Henna, aktivieren den natürlichen Farbton des Fells und sorgen für Glanz und Betonung des natürlichen Farbtons. Sie haben keine färbenden Eigenschaften und wirken nur auf den Naturton.
  • Welpenshampoo: Reizarme Inhalts- und Wirkstoffe, wie Hopfenextrakt und Kamille, sorgen für eine sehr sanfte Reinigung und Pflege des feinen Haarkleides und der empfindlichen Haut. Daher ist es auch für hautsensible Hunde, Hunde mit sehr feinem Fell, für Zuchthündinnen, trächtige oder laktierende Hündinnen sowie für ältere Hunde geeignet.

Zusätzliche Pflegeprodukte können gezielt bei Haut- und Fellproblemen helfen und die Fellpflege erleichtern. Ein guter Hundesalon berät sie gerne und kompetent bei der Auswahl der geeigneten Produkte.

Hier geht es zu Teil 1 unsere Serie zum baden von Hunden.

 

Martina Borchmann
Vorsitzende ZZF-Fachgruppe Heimtierpflege im Salon
Hundeparadies Baden-Baden
Waldstr. 18
77839 Lichtenau-Scherzheim
Telefon 07227 5048930
Website